Die Kehrseite der Intuition: Wann und warum uns das Bauchgefühl uns in die Irre leitet. Freude, Leichtigkeit und Glück. Entscheidungen mit Intuition machen uns glücklich, aber Achtung! Hier geht es um die Kehrseite der Intutiton. Harald Ackerschott erklärt, wann und warum uns das Bauchgefühl in die Irre leitet.

Intuition, die Kehrseite: Wann und warum das Bauchgefühl uns in die Irre leitet

Die Intuition hat eine Kehrseite: Wann und warum uns das Bauchgefühl in die Irre führt.

Die Intuition hilft uns bei schnellen Entscheidungen.

Wenn es im hohen Gras zischt, denken wir nicht lange nach, sondern zucken erst mal zurück. Wenn’s die Schlange war, rettet die schnelle Reaktion bestenfalls ein Leben, wenn es nur der verdrehte Gartenschlauch war, ist es nicht weiter schlimm.

Jetzt sind wir als Menschen aber so verwöhnt von der Leichtigkeit des Seins, dass wir unsere Fähigkeit zur Bauchentscheidung auch in anderen Situationen sehr gern einsetzen. Und zwar auch bei Aufgaben, für die sie überhaupt nicht passt und kein bisschen angepasst ist.

Personalentscheidungen aus dem Bauch? Grenzwertig!

Wann und warum das Bauchgefühl uns in die Irre leitet? Wir versuchen es in der Regel auch in solchen Situationen erst einmal mit einer Eingebung aus dem Bauch, in denen unsere Intuition wenig hilfreich ist. Insbesondere sind das neue, uns völlig unbekannten Aufgaben oder wenn wir etwas langfristig planen sollen, aber zu ungeduldig sind oder es uns einfach leicht machen möchten. Vertrackt ist, dass sich die Bauchentscheidung so rein „subjektiv“ erst einmal völlig richtig anfühlt. Besonders lästig ist das bei Personalentscheidungen.

Unser Bauch knurrt uns fröhlich etwas zu, aber so einfach ist es nicht. Besonders beim Fachkräftemangel. Daniel Kahneman und Amos Tversky haben die Forschung bezüglich unserer Irrtümer bei intuitiven Entscheidungen maßgeblich geprägt. Viele ihrer Studien zeigt, dass Menschen intuitiv oft falsch liegen, auch wenn sie sich subjektiv völlig sicher fühlen.

Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, lege ich Ihnen sein Buch „Schnelles Denken, langsames Denken“ ans Herz. 

Hier auf Eignungsdiangsotik gibt es auch noch einige weiterführende Beiträge dazu. Die Links finden Sie weiter unten: 

Rechnen mit dem Bauch? Totaler Wahnsinn!

Sogar bei Zahlenproblemen, also beim Rechnen wählen wir manchmal die Abkürzung. Dabei ist das einer dieser Bereiche, in denen kaum jemand sagen würde, dass sie oder er Rechenaufgaben einfach nach Gefühl löst.

Die Kehrseite der Intuition: Wann und warum uns das Bauchgefühl uns in die Irre leitet

Einfach nicht zu Ende gedacht?

Trotzdem passiert das gar nicht selten, dass Menschen oft auch beim Rechnen intuitiv daneben liegen. Versicherungen nutzen das schamlos aus: Menschen sind zum Beispiel intuitiv bereit, mehr zu zahlen für seltene Versicherungsfälle, wenn die wahrgenommene Bedrohung größer ist, z.B. im Falle von Flugzeugabstürzen durch Terroranschläge. Eine Police, die nur diese wenigen Fälle abdeckt kann leicht teuerer sein, als eine, die ALLE Flugzeugabstürze einschließt.

Intuition, sei nicht so vorlaut!

Aber wenn man genau hinsieht, geht es da gar nicht um das falsche Rechnen. Es geht darum, ob überhaupt das Gehirn dazugeschaltet und wirklich gerechnet wurde. Und nein, niemand hat bei diesen Entscheidungen nachgerechnet, sondern die Intuition hat einfach vorlaut gequakt: „Du brauchst nicht rechnen, ich weiß schon.“ Wenn eine Entscheidung unangenehm oder anstrengend ist, vermeiden wir einfach gerne das genaue Nachdenken. Auch bei Personalentscheidungen kann das fatal sein. Denn die Entscheidung für oder gegen eine neue Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeit hat eine große Tragweite. Da kommt es nicht auf ein gutes Bauchgefühl an. Wir kennen die Bewerber:innen ja gar nicht. Was soll uns da das Bauchgefühl für Ratschläge geben.

Oh? Wir meinen jemanden zu kennen. „Er“ erinnert uns an jemanden? Wie gewagt, eine Erinnerung aus dem Nichts! Das wäre so wie das Perpetuum Mobile.  Dafür gibt es einen Fachbegriff in der Psychologie. Da heißt das Übertragung und und wenn die trifft, dann sollten Sie das unbedingt in den Griff bekommen.

Es sind solche Fälle, wann und warum das Bauchgefühl uns in die Irre leitet.

Der Traum von der Intuition

Der Traum von der Intuition, die alles für uns einfach macht, ist genau das: Ein Traum, eine Illusion. Unsere Intuition gaukelt uns vor, dass wir einen Weg hätten, fast alles schnell, mühelos und auch noch richtig zu entscheiden.

Deshalb nutzen Pilot:innen Instrumente, weil ihr Allerwertester Schwerkraft nicht von Beschleunigung unterscheiden kann. Deshalb können Sie nicht jedes Flugzeug bei jedem Wetter nach „Gefühl“ fliegen.

Um sich von der Intuition nicht fehlleiten zu lassen, macht es für uns alle Sinn, Instrumente einzusetzen. Die sind auch gar nicht so schwer zu finden. Einfach mal googeln: Eignungsdiagnostik Info!

__________________________________________________________________

Anmerkungen der Publisher dieser Seite:

Weitere links zu diesem Thema: Intuition, die Kehrseite: Wann und Warum uns das Bauchgefühl in die Irre leitet und ähnlichen Beiträgen zur intuition und zu den Lösungen:

Personalentscheidungen: Instrumente nutzen, wie Piloten

Intuition richtig einsetzen

Unsere Bildungsangebote mit unserem Partner „DIN Akademie“ finden Sie hier:

Eignungsdiagnostiker:in

Beobachter:in / Assessor:in in der Eignungsdiagnostik

Die Themenseite „Eignungsdiagnostik“ im Beuth Verlag

Unser Buch zur Eignungsdiagnostik mit der DIN 33430 

Praktische Lösungen zum Recruiting und zur Eignungsdiagnostik finden Sie hier:

Laufend weitere Vertiefungen und  Themen rund um Personalentscheidungen und die dazu gehörenden Eignungsbeurteilungen hier auf eignungsdiagnostik.info.

Wir möchten, dass Sie als Unternehmerin oder Unternehmer bzw. als Führungskraft, die Möglichkeit haben, ihren Erfolg durch noch bessere Personalentscheidungen weiter zu steigern. Dafür haben wir unsere in vielfältigen, auch internationalen Einsätzen gewonnene langjährige Erfahrung und nützliche Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die Konstruktion unseres Online Assessment Systems einfließen lassen:

Dieses System ist einfach zu nutzen, kostengünstig und flexibel einsetzbar. Dieser Link führt sie auf die Seite des abcÎ.

Sprechen Sie uns gern direkt dazu an. Schicken Sie uns Direktnachrichten auch gern direkt über

Twitter, Linkedin oder auch auf Xing

Folgen sie gern auch unserem Podcast: https://link.chtbl.com/zUjaDMl7

Wenn er Ihnen gefällt, freuen wir uns über Ihre fünf Sterne Bewertung!

Und auch auf YouTube freuen wir uns über Abonnenten, Kommentare und Daumen: Tipps und Psychologie für Ihre Personalentscheidungen

Und wenn es Themen gibt, zu denen wir auf eignungsdiagnostik.info etwas schreiben sollen, freuen wir uns auf Themenvorschläge in den Kommentaren.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *